Das Land der Khmer


Kambodscha
Karte gesperrt

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Land Kambodscha
Hauptstadt Phnom Penh
Einwohner 16.490.000
Flugzeit 12,5 Stunden
  • Mehr als 1000 Tempel machen Angkor zum größten Kultort der Welt
  • Lassen Sie sich von der faszinierenden Tempelanlage Angkor Wat verzaubern
  • Wandeln Sie auf den Spuren der alten Khmer
  • Kambodscha ist halb so groß wie Deutschland

Wenn man an Kambodscha denkt, dann fällt einem fast sofort Angkor Wat ein. Angkor Wat ist die größte religiöse Tempelanlage (Hinduismus und Buddhismus) der Welt bei Siem Reap, zu dieser Anlage zählen noch weitere Highlights wie der Banyon-Tempel mit seinen Steingesichtern in Angkor Thom, der Baphuon-Tempel, der Königspalast, die Terrasse der Elefanten und ca. 32 km von Siem Reap entfernt der Relief-Tempel Banteay Srei gebaut aus rotem Buntsandstein. Etwas abseits findet sich ein Highlight für Filmfans – der Tempel Ta Prohm, der vom Urwald zurück erobert wurde und bekannt ist, durch die Dreharbeiten zum Film „Lara Croft“ mit Angelina Jolie.

Aber Kambodscha hat noch mehr zu bieten.

Im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern ist die Natur Kambodschas in gutem Zustand. Noch sind 60 Prozent des Landes von Urwald bedeckt, der eine artenreiche Flora mit über 400 verschiedenen Pflanzenarten bietet. Der Ream National Park befindet sich in der Küstenregion östlich von Sihanoukville, hier findet man Mangrovenwälder, einsame Strände und idyllische Dörfer. Kampot mit seinem geheimnisvollen Höhlensystem in den Kalksteinformationen des Elefantengebirges oder Battambang, ein idyllischer Ort mit anschaulichen Kolonialbauten und bunten Märkten zählen ebenso zu den Sehenswürdigkeiten wie die französisch anmutende Hauptstadt Phnom Penh und der mit Booten zu befahrende Tonle Sap See. Wem das alles zu anstrengend ist, der findet in Kambodscha auch unberührte Strände am Golf von Thailand.

Katja Ohme Team Pirnaer Altstadt Kontakt Tel.: 03501527982 ohme@korfi.de