Thailand
Karte gesperrt

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Land Thailand
Hauptstadt Bangkok
Einwohner 71,6 Millionen
Flugzeit 10- 12 Stunden
  • Auf der Welt leben ungefähr 10% aller Tierarten in Thailand, darunter auch die Königskobra, die gefährlichste Giftschlange.
  • Die Hauptstadt Bangkok hat in Ihrer Landessprache den offiziell längsten Namen der Welt mit 168 Buchstaben.
  • Die Thais essen oft fünf Mal am Tag und aus diesem Grund gibt es unzählige Street Food Stände, an denen Sie die leckere thailändische Küche genießen können.
  • Vielerorts wird die Nationalhymne Thailands um 8 Uhr morgens und um 18 Uhr abends über Lautsprecher, im Fernsehen oder im Radio gespielt. Zu diesen Zeiten legen alle Leute alles beiseite und zeigen damit ihren Respekt gegenüber Thailand.

Thailand! Zum wiederholten Male führte uns unsere Reise in das vielschichtige und wunderschöne Land des Lächelns. Viel hatten wir bisher schon gesehen, Rundreisen und spannende Ausflüge in beeindruckende Kulturstätten erkundet, Städte bereist und die Natur bestaunt. Unsere diesjährige Urlaubsreise sollte jedoch einen für uns eher außergewöhnlichen Akzent haben: Sie sollte von absoluter Entspannung und Erholung für Körper, Geist und Seele geprägt sein.

Naka Island, eine kleine Insel vor Phuket, schien uns wie perfekt dafür gemacht. Schon beim Ankommen waren wir überwältigt. Wir durften in einer wunderschönen einzigartigen Villa am Pool wohnen, inmitten herrlichster Natur und mit atemberaubendem Blick über die traumhafte Phang Na Bucht. Wohl einer der schönsten Unterkünfte, die wir in unserem Leben je bewohnt haben, mussten wir uns mit staunenden Augen eingestehen. Noch beeindruckter waren wir nur vom überragenden Service, der uns von der ersten Begegnung bis zum fast schon wehmütigen Abschied geboten wurde. Egal, wer uns begegnete – jede Person war wundervoll warmherzig, zuvorkommend und immer daran interessiert, dass es jeder Urlauberin und jedem Urlauber ausgesprochen gut ging. Jeder noch so kleine Wunsch wurde den Gästen quasi von den Lippen abgelesen. Es war wirklich herzerwärmend zu erleben, mit welcher Fröhlichkeit und Authentizität es den Thai gelang, unsere Herzen zu erobern.

Unsere absolute Lieblingsbeschäftigung in diesem Urlaub wurde das Stand-Up-Paddeln. Wir erkundeten unsere traumhafte kleine Tropeninsel und die nächstgelegene Nachbarinsel, indem wir auf dem Surfbrett übers Meer paddelten und einfach überall anhielten, wo es uns gefiel. Wir paddelten sogar bis nach Phuket – ehrlicherweise aber vor dem Hintergrund, uns noch einen Mietwagen für unsere Ganztagesausflüge zu organisieren. Die Neugierde und das Interesse, was sich in den vergangenen Jahren hier verändert hat, führten uns auf die Insel Phuket. Eines fiel sofort auf: Überall waren Cannabis-Läden aus dem Boden geschossen. Von Bars über Coffeeshops bis zu Cafés, die grüne Pflanze begegnete uns auf Schritt und Tritt. Ansonsten war vieles wie früher. Entlang der Straßen standen Palmen, Büsche und kräftige Gräser, die tropisch-grüne Akzente in die frische Landschaft tupften. Alles wuchert und blüht – und da, wo die Natur sich noch nicht vollständig ausgebreitet hat, [erkennt man, dass Ordnung nicht die größte Stärke der Thai ist.] Hingegen lieben die Thai die Kommunikation und die Geselligkeit. Unzählige, lebendige Straßenmärkte zeugen vom geselligen Handel, während die Straßen in regelmäßigen Abständen von Tempeln und Gebetshäusern geschmückt werden. Wer die Insel per Mietwagen erkunden will, sollte idealerweise nicht zu ausgeprägte Anstrengungen mit dem Linksverkehr und dem Gewusel der vielen Mopeds empfinden. Für die geordneten deutschen Verkehrsverhältnisse geht es hier eher wild und lustig zu. Besonders rund um Phuket Stadt und Patong ist das Verkehrsaufkommen sehr hoch. Uns zog es jedoch viel stärker in die ruhigeren Gegenden. Besonders Rawai ganz im Süden ist einer der Orte, in denen ein wirklich entspanntes, sehr chilliges Urlaubsgefühl aufkommt. Auch in Kata und Kata Noi geht es noch etwas ruhiger zu. Was man sich in einem Thailand Urlaub definitiv nicht entgehen lassen sollte, ist die Fahrt auf einem der traditionellen Longtail-Boote durch die malerischen Buchten, die skulpturalen Felslandschaften und das azurblaue Wasser. Während unserer Tagestour wurden wir von den beiden thailändischen Guides unter dem sonnigen Himmel durch die phantastische Inselwelt rund um die Phang Na Bucht geschippert.

Mehrmals legten wir an menschenleeren Robinsonstränden an, die mit einer sattgrünen Dschungellandschaft im Kontrast zu den sich nahtlos anschließenden, feinsandig-weißen Traumstränden wie die unberührte Naturlandschaft einer Filmkulisse wirkten.

Vor lauter Überwältigung im Angesicht der blühenden Oasen wird Fotografieren hier zum Reflex, da sich überall ständig perfekte Postkartenmotive vor die Linse schieben. Noch beeindruckender sind die tropisch bewachsenen Felsen, die sich wie steile Kegel aus dem Meer erheben. Viele davon sind Nationalpark, einige sind zum Klettern freigegeben, manche beherbergen Höhlen im Herzen der rauen Steinmassen. Weißkopf-Seeadler, Hornvögel und andere tropische Arten umkreisen die grün getünchten Geklüfte mit lauten Klagerufen und holen uns mit Herz und Seele in die Welt der Natur. Natürlich gibt es noch viele andere Ausflugsboote mit strahlenden Augen, die diese außergewöhnlichen Landschaften bestaunen wollen. Deshalb suchen wir uns eine ruhige Bucht, um vor Anker zu gehen und ausgestattet mit Taucherbrille, Schnorchel und großer Faszination die bunte Unterwasserwelt zu erkunden. Mit all diesen traumhaften Natureindrücken gelang es uns auf unserer 11-tägigen Urlaubsreise perfekt, unseren vollgepackten deutschen Alltag zu vergessen und innerhalb kürzester Zeit in einen kompletten Erholungsmodus umzuschalten. Sicher werden wir auch zu Hause noch lange von unseren wunderschönen Eindrücken und Bildern im Kopf und im Herzen zehren können. So bleibt uns abschließend nur, sehnsuchtsvoll zu sagen: Thailand war für uns mal wieder ein wahr gewordener Traum und wir kommen sehr, sehr gerne wieder!

Bestens beraten in den Urlaub

Für die schönste Zeit des Jahres darf es schon mal was Besonderes sein. Eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen, perfekt durchgeplant von der Anreise bis zum Verpflegungsangebot, mit Ausflügen in die herrlichsten Ortschaften der Region! Lassen Sie uns Ihren Urlaub gestalten – Sie brauchen nichts weiter zu tun, als uns von Ihren Wünschen zu erzählen!

    Persönliche Reiseanfrage
    Ihre Urlaubswünsche - unsere Empfehlungen
    Name*
    Telefonnummer*
    E-Mail*
    Büro
    Berater*in

    Meine Nachricht

    Reiseziel

    Möglicher Reisezeitraum
    Genaue Reisedauer
    Abflughafen
    Verpflegung
    Anzahl an Personen

    Beispielangebot

    …aber wie könnte Ihre Reise denn nun konkret aussehen? Mit unserem buchbaren Beispielangebot bekommen Sie eine genauere Vorstellung davon – mit allen dazugehörigen Details von Hotel über Reiserouten bis hin zu den inkludierten Leistungen mit einem Reisepreis. Schon mal reingeschaut?

    Jetzt ansehen

    Im Flug zum passenden Angebot

    Die ausgewählten Angebote aus unserer Online-Datenbank sind perfekt auf Ihre Urlaubsvorstellungen zugeschnitten. Ob Pauschalreise, Kreuzfahrt, Flug- oder Hotelbuchung – schneller und sicherer in den Traumurlaub können Sie es sich nicht mal erträumen!

    Und wenn Sie noch unentschlossen sind oder die Reise planungsintensiver werden soll – setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung! Wir sind Profis in der Beratung zur Reise Ihres Lebens!

    Pauschalreise

    Hier geht es schneller pauschal in den Urlaub, als der Koffer gepackt ist! Reisezeit und Angebot wählen und nur noch die Tage zum Urlaub zählen!

    Jetzt buchen
    Hotelbuchung

    Wenn die Federbetten frisch aufgeschüttelt sind, der Blick atemberaubend ist und das Croissant zum Frühstück noch dampft – dann stimmt das Hotel!

    Jetzt buchen
    Flugbuchung

    Hoch hinaus, über die Wolken bis ins Paradies! Kommen Sie an Bord, wir haben die besten Verbindungen. Weiche Punktlandungen waren nie beflügelnder!

    Jetzt buchen
    Kreuzfahrtreise

    Wind, Sonne, Salz und Wasser – der Galionsfigur hinterher, im glühenden Rausch der Meeres-Elemente. Hier werden keine Wellen geschlagen, hier wird in See gestochen!

    Jetzt buchen