Kuba 

Anne Schaffrath

Ich durfte im März ein besonderes Highlight genießen und hatte unvergessliche Tage auf Kuba! Meine Reise ging über verschiedene Stationen auf der Insel. Der erste Stopp war in Havanna. Diese Stadt ist ein Unikat!  Alte koloniale Gebäude, stilechte Oldtimer mit knatternden Motoren in knallbunten Farben, fröhlich singende Menschen und Bars die bereits Hemingway besuchte, standen genau wie der berühmte Malecon auf dem Programm. Weiter ging die Reise nach Varadero, dass für viele Urlauber das Ziel für Ihren Aufenthalt ist. Ein Stopp an der Marina lohnt sich auf jeden Fall. Als kleine Perlen stellten sich Trinidad und Cienfuegos heraus, hier fährt man noch mit Pferdekutsche über das Kopfsteinpflaster an kleinen bunten Häusern und Kirchen vorbei, begleitet vom freundlichen Lächeln der Kubaner und genießt am besten ein leckeren Canchanchara im Schatten, lauscht den Musikern und schaut einfach den Tänzen zu. Als Abschluss empfing mich noch die kleine Insel Cayo Santa Maria, mit Ihren Puderzucker feinen, weißen Sandstränden und einem atemberaubenden blauen Farbenspiel im Meer. Hier erwartet einen Ruhe und Entspannung in einer traumhaften Kulisse! Dem Charme der Insel und der Bewohner bin ich einfach erlegen ... und ich komme auf jeden Fall wieder!